Designer lieben Experimente, ob mit Formen oder Materialien. Immer häufiger wird bei der Materialwahl auf Kork gesetzt. Die Ergebnisse sind kreative und faszinierende Möbelstücke, die in den eigenen vier Wänden, ähnlich wie Holz, einen hohen Wohlfühlfaktor haben. Kork ist dabei umweltfreundlicher als Holz, da kein Baum gefällt wird und der unbehandelte Kork recycelbar ist. Seine positiven Eigenschaften, die ihn auch als Bodenbelag auszeichnen, kommen auch bei Möbeln zum Einsatz: Das Material ist hitzebeständig und wasserfest, fäulnishemmend und durch seine schmutzabweisende Eigenschaft besonders gut für Allergiker geeignet. Hinzu kommt die haptische Qualität von Kork beim Anfassen. Und als Sitzmöbel passt sich Kork aufgrund seiner Elastizität dem Rücken optimal an. Alles gute Gründe, Kork beim Einkauf bewusster wahrzunehmen. Sein muffiges Image aus früheren Zeiten hat Kork nun endgültig abgelegt.
   

Billard im Büro? Geht!

Abb. 1 Im Büro vermittelt der kugelige Korksessel ein warmes, stilvolles Ambiente. Als Ergänzung zur bestehenden Einrichtung, zum Konferieren oder einfach mal zum Relaxen.
www.echo-bueromoebel.ch

   


Design trifft auf Nachhaltigkeit Image 2

Für Spieleabende

Abb. 2 Vielleicht das fehlende Teilchen im Esszimmer. Der Puzzlestuhl ist mit Korkhaut bezogen, die Leder sehr ähnelt. Im Gegensatz zu absorbierendem Leder kann sie jedoch nass werden und verzeiht auch einen ausgeschütteten Kaffee.
www.creative-cork.com
     


Design trifft auf Nachhaltigkeit Image 3

Sideboard

Abb. 3 Das portugiesische Unternehmen creative cork hat eine Reihe funktionaler und aussergewöhnlicher Sideboards aus nachhaltigem Kork. Diese rustikale und funktionale Variante bietet neben natürlichem Ambiente auch ordentlich Stauraum.
www.creative-cork.com  


Design trifft auf Nachhaltigkeit Image 4

Standfeste Familie

Abb. 4 Jasper Morrison setzte bereits 2004 auf Kork und kreierte eine ganze «cork family», deren standfeste und robuste Modelle entweder als Beistelltisch oder Hocker benutzt werden können.
www.vitra.com

Dominique Simonnot